Tante Carolines beste Freundin Anna

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Tante Carolines beste Freundin AnnaEs ist mal wieder Zeit, Euch von meinen geilen Erlebnissen zu berichten. Ihr kennt mich ja schon, ich bin Sven. Und meine Damenwelt habt Ihr auch schon kennen lernen dürfen. Da wäre zum einen meine Freundin Samira, dann haben wir Ihre Mutter Tamara, Ihr kennt auch schon meine Tante Caroline, aber die beste Freundin meiner Tante, die kennt Ihr noch nicht und die werde ich Euch heute mal vorstellen. Damals hatte mich meine Tante Caroline, nach dem 2. Fotoshooting angerufen und sich nochmals herzlichst bei mir für die tollen Bilder, meinen schönen Schwanz und für das Wichsen und Blasen bedankt. Sie meinte noch, Sie hätte sich das früher nie vorstellen können, so etwas mit Ihrem Neffen zu tun, doch mittlerweile hatte Sie Gefallen daran gefunden und wir sahen uns nun ja echt häufig. Zum einen machte ich Bilder, von Ihr, in Reizwäsche, dann nackt zu Hause und auch in der Öffentlichkeit. Als Dank ging Sie mir regelmäßig an mein Rohr, mit der Hand, mit dem Mund und gefickt hab ich Sie nun auch schon einige Male. Doch bei diesem Anruf war etwas anders. Sie meinte am Telefon: „Na mein geiler Sven, ich weiß, Du machst so gerne Nacktbilder von mir und letzte Woche war meine Freundin Anna hier und ich hab diese Ihr gezeigt. Sie fand die Bilder sehr gelungen und will nun auch welche haben. Ich hab Ihr natürlich gesagt, daß die Fotos von meinem Neffen gemacht wurden und ich auch Dank leisten mußte, was Sie aber nicht abschreckte. Sie will auch unbedingt von Dir abgelichtet werden und Sie würde sich auch bei Dir bedanken. Was hältst Du davon, Sven ?“ Ich mußte nicht lange überlegen und sagte zu Tante Caroline: „Kein Problem, ich werde auch Anna fotografieren, in Reizwäsche und auch nackt. Sie muß bei mir Dank leisten und dafür, daß ich mit Ihr die Bilder mache, wirst auch Du Dich mal wieder mir hingeben.“ Tante Caroline lenkte ein, wußte Sie doch, was Sie an mir und meinem Prügel hatte. Kurz darauf stand der Termin und ich fuhr zu Anna nach Hause. Sie wohnte, genau wie meine Tante, alleine. Jedoch hatte Sie ein großes Grundstück und ein schönes Haus. Zunächst lernten wir uns kennen, dann sprachen wir uns ab, damit ich auch nur die Fotos von Ihr illegal bahis machen würde, die Sie haben wollte. Und heraus kamen Fotos, Ihr glaubt es nicht. Sie verschwand erst einmal im Haus um sich um zu kleiden, kam dann wenig später zurück zu mir ins Wohnzimmer und sagte: „So Sven, ich hab jetzt genau das an, was ich zeigen möchte, auf den Fotos. Ich trage unter meinem Mantel schöne rote Reizwäsche. Wollen wir die Fotos im Haus oder draußen machen ?“ Die Entscheidung war schnell gefunden, denn eine fremde Frau, erst in Reizwäsche und später nackt im Freien zu fotografieren, daß ist doch mehr als nur geil. So verließen wir die Wohnung und gingen hinterm Haus in den Garten, wo ich nach kurzer Suche einen geeigneten Shooting-Platz entdeckte. Ich brachte Anna vorsichtig in die erste Position und begann zu knipsen. Anna war echt eine Klassefrau, ließ sich gekonnt ins rechte Licht führen und hatte keinerlei Schamgefühle, als es daran ging, auch den Mantel zu öffnen und endlich mehr nackte Haut zu zeigen. Ich hab Sie also gebeten: „Los jetzt Anna, mach mal was richtig Scharfes.“ Und dem folgte Sie sofort.Sie öffnete den Mantel und zum Vorschein kamen ein roter Strapsgürtel und hautfarbene Strapsstrümpfe, dazu ein kleiner roter String-Tanga und ein roter BH. Sie lehnte sich an den Mauervorsprung an, spreizte Ihre Beine und zog ganz leicht am Höschen, so daß ich Ihre Schamhaare erblicken konnte. Dazu dann auch noch dieser Blick, irgendwie schamhaft und doch so geil. Es hätte jetzt nicht gleich sein müssen, daß Sie so viel zeigt, aber es verhalf mir, in Schwung zu kommen und in meiner Hose bäumte sich mein Penis auf. Als ich einige Bilder gemacht hatte, meinte Anna, Sie würde sich auch zu gerne ohne Mantel und BH hier knipsen lassen und ehe ich noch etwas sagen konnte, ließ Sie die Hüllen fallen und stand vor mir, voll im Sonnenlicht, beinahe komplett nackt.Ja, mit Schamgefühlen hatte Sie es nicht so und Ihr Körper war beinahe makellos, konnte sich echt sehen lassen. So ein schöner, knackiger Busen, so schöne, kleine, spitze, aufgerichtete Nippel, so ein toller Körper und auch die Beine, ein Traum. Ich machte Fotos von vorne, von der Seite und auch von hinten, wobei illegal bahis siteleri mir Ihr knackiger Arsch nicht entgangen war. Sie hingegen hatte wohl längst bemerkt, welch Hammer sich in meiner engen Jeans gebildet hatte. Wahnsinn, heute war mein Schwanz vielleicht wieder hart. Und er sollte kurz darauf auch noch härter werden, denn Anna machte keine Anstalten mich nicht zu provozieren. Im Gegenteil, Sie legte es regelrecht darauf an und meinte in der nächsten Stellung sogar zu mir: „Sven, wenn die Hose zu eng wird, lass ihn ruhig mal raus. Caroline meinte, Du hättest einen richtig geilen Schwanz.“ Was sollte ich von dieser Aussage halten ? Dann diese unfassbare Stellung.Sofort machte ich mindestens 20 Bilder, dann ging die Sonne ein wenig weg und ich zu Anna hin. Mit dem Licht war ich nun nicht so zufrieden und so versuchte ich Anna ein wenig anders zu positionieren. Dabei berührte ich erst einmal ganz locker und leger, Ihre nackten Schenkel, die ich noch weiter spreizte, dann drückte ich Ihr den Oberkörper etwas zurück und ließ es mir nicht nehmen, Sie sanft am nackten Busen zu berühren. Anna lächelte mich dabei an und meinte neuerdings: „Komm Sven, lass ihn raus, ich werde ihm schöne Gefühle bereiten.“ Anna wußte genau was Sie wollte und ich wollte es auch, aber mir fehlte irgendwie noch das ganz besondere Foto. Ich bat Sie dann auf zu stehen und mit mir durch die Wohnung auf die andere Hausseite zu gehen. Dort gab es außerhalb auch einen schönen Garten und eine Sitzbank. Und genau dort brachte ich Sie nun splitternackt in Position. Anna wollte auch gleich die langen Beine spreizen, doch ich bestand darauf, einfach sinnlich da zu liegen und zu posen. Und Anna tat es. Meine Hose war zum zerreissen gespannt und mein Prügel wollte nur noch Eines, nämlich endlich raus an die frische Luft.Als wir wenige Momente später wieder im Haus waren und Sie mich ganz nackt an starrte, mußte ich Ihr einfach mal mein Rohr zeigen. Und als Sie meinen 25cm Lümmel sah, fielen Ihr beinahe die Augen aus dem Kopf. Sie meinte noch: „Sven, um Himmels Willen, was ist das denn ? Sie starrte auf meinen Riesenpenis und ich sah Sie ganz geil an. Ich hab Sie noch gefragt, ob Sie canlı bahis siteleri Lust auf einen Fick hat, aber Sie lehnte, angesichts meiner großen Stange, dankend ab. Trotzdem wollte ich nicht unverrichteter Dinge nach Hause gehen.Ich hab es mir dann anfangs erst einmal selbst gemacht, mir geil meinen riesigen Lümmel sanft gestreichelt und gewichst, wobei Anna große Augen machte und den Mund beinahe nicht mehr zu brachte. Dann trat ich näher an Sie heran und bot Ihr die Möglichkeit, doch mal auf Berührungskurs zu gehen. Schließlich fühlte ich Ihre Hand an diesem geilen Schwengel und Sie rieb mit der Hand die kompletten 25cm ab. Das war echt geil und Sie fand es nun auch nicht mehr so schlimm, daß ich so einen langen hatte. Schließlich hat Sie ihn nicht nur gestreichelt, sondern auch gewichst und Sie hat auch daran geleckt. Nach weiteren 2 Minuten drang dann meine Eichel sogar in Ihren warmen Mund ein und wurde herrlich angesaugt. Sie besorgt es mir Oral etwa 4 Minuten lang, kurz bevor ich kommen würde hörte Sie auf und wollte wissen, ob ich damit überhaupt ficken könne. Ja hab ich gesagt, natürlich geht das und viele Frauen finden es total geil. Auch Tante Caroline fährt auf meine lange Nudel total ab. Anna hat mir dann noch die Nudel weiter gewichst und nach Kurzem kam es mir dann und eine volle Ladung Lebenselexier schoß aus meinem Prügel und traf Anna im Gesicht und auf dem blanken Busen. Sie war total begeistert, hatte nicht damit gerechnet, daß ich 7 Fontänen Sperma verspritzen konnte und sah dann, genau wie ich, wie mein Saft von ihrem Gesicht, über Ihren Busen hinunter Richtung Ihrer nackten Möse rinnte. Zum Abschied versprach Sie mir, nächstes Mal lässt Sie sich von mir nehmen und dann werde ich es Ihr besorgen, wie es noch nie Jemand bei Ihr gemacht hat. Sie meinte weiter, ich solle nicht all zu lange warten, bis ich mich hier wieder blicken lasse und vor Allem, ich solle es nicht zu oft mit Tante Caroline treiben. Was Anna aber nicht wußte, Tante Caroline würde die nächste sein, die mein Rohr zu spüren bekommen würde, denn auch Sie mußte Dank leisten, dafür, daß ich die Fotos von und mit Anna gemacht hatte. Ich weiß auch schon wo und wie ich das machen werde. Ich werde mit Tante Caroline in den Wald gehen, Sie muß sich dort ganz nackt ausziehen und dann werde ich es Ihr dort heftigst besorgen, daß Sie voll aus sich heraus geht, so wie Sie es mag. Tante Caroline ist die heißeste Tante, die es gibt.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın