Valentina – Spermaschlampe wieder on Tour

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Valentina – Spermaschlampe wieder on TourValentina – Spermaschlampe wieder on TourLeise öffnete ich die Tür zu ihrer Wohnung und schlich mich auf Zehenspitzen hinein. Als Gentleman wollte ich meine Freundin natürlich nicht wecken. Nicht um 6 Uhr morgens.So leise wie es ging, stellte ich meinen Koffer ab. Langsam schlich ich mich in die Küche.Noch eine Schluck trinken, kurz ins Bad und nach fast 5 Stunden fahrt endlich ins Bett.„Oh, da ist ja noch eine Flasche Wein auf. Nach einem Glas Riesling schläft sich noch besser“, dachte ich mir und holte ein Glas aus dem Schrank.Eigentlich etwas unnötig so leise zu sein, ihre Tochter verbrachte die Nacht bei Oma und Opa. Und Valentina war doch mit ihren Mädels unterwegs gewesen. Und wie ich sie kenne, ist sie bestimmt nicht nüchtern nachhause gekommen. Ich goss mir ein Glas Riesling ein.„Moment da war doch was“ fiel es mir ein und suchte meine Taschen ab. „Während der Autofahrt hab ich doch eine Nachricht bekommen. Bestimmt Valentina, als sie aus dem Club raus ist. Wahrscheinlich war sie wieder geil und hat mit eine schmutzige Nachricht hinterlassen oder ein Bild ihrer Fotze – wäre ja nicht das erste mal“ grinste ich in mich hinein.Ah da ist ja mein Handy. Wie gedacht, eine Nachricht von Valentina, um 4.30. Eine Sprachnachricht per WhatsApp:„Hallo mein Schatz, sitze gerade im Taxi und bin auf dem Heimweg. Freue mich auf unsere gemeinsame Woche. Hatte einen seeehr schönen Abend, nicht nur mit meinen Mädels. Damit du auch was davon hast, hinterlasse ich dir eine Überraschung im Bad. Fahr vorsichtig. Bis dann. Kuss“ Sofort wurde es eng in meine Hose, diese Nachricht konnte nur eines bedeuten.„Geil! Diese dauergeile Schlampe, hat sich wieder ficken lassen,“ ich kippte meinen Wein runter und ging vor lauter Vorfreude Richtung Bad. Ich liebe es eine dauergeile Hure als Freundin zu haben. Kurz vor der Badezimmertür zähle ich nach. „Oh man, das sind ja schon wieder drei Schwänze die Woche“ Gemäß unseres Deals informiert sie mich über jeden Schwanz, den diese Dreilochstute fickt. Und ihr Schnitt hat sich in den letzten Monaten erhöht. Von 1-2 Schwänze auf 3 Schwänze pro Woche! Während ich mir in unserer Fernbeziehung höchstens 2 Nutten im Monat gönne. Skinny Teens aus Osteuropa, zum Druck ablassen. Sonst hebe ich meine Sperma für die Nymphomanin Valentina auf, meine kleine Milf.Mein harter Schwanz schmerzt in seinem Gefängnis, als ich die Tür zum Bad öffne. Tatsächlich – auf der Waschmaschine lag meine Überraschung! Ich erkannte ihn sofort. Diesen schwarzen String im Wetlook hatte ich ihr erst vor paar Wochen geschenkt.Ich könnte nicht anders, ich öffnete meine Hose und wichste meinen harten Schwanz, während ich mit der anderen Hand den String griff. In meinem Kopf begann sofort ein Kopfkino. Von meiner zierliche Valentina, die sich von einem fremden Kerl hart ficken lässt. Ganz genau begutachtete ich den String, die Spuren waren ja noch frisch. Ich konnte die Spuren von Fotzensaft und Sperma sehen und riechen. Ich hörte auf zu wichsen und zog das bisschen Stoff auseinander.Kein Zweifel, entweder hat der Typ sie mehrfach gefickt, oder es war nicht nur ein Schwanz. Die Spermaspuren waren beachtlich. Der oder die müssen dem dreckigen Fickstück ordentlich die Löcher gefüllt haben. Im Taxi ist es dann in ihren String gelaufen, die viele Ficksahne war bestimmt die Motivation mir eine Nachricht zu senden. Ich ziehe mich komplett aus.Nur mit dem vollgewichsten Slip in der Hand, gehe ich Richtung Schlafzimmer. Die Tür ist nur angelehnt, ich öffne leise. Der Geruch von Alkohol, Schweiß und Sperma steigt mir in die Nase. Das Leselicht auf „meiner“ Seite des Bettes brennt, das Flittchen möchte das ich sie sehe.Ja, es riecht eindeutig nach Sperma – 100%ig. Schnell mache ich den Verursacher des Spermageruchs ausfindig. Valentinas Hose, ihre schwarzen High Heels und der sexy BH sind unordentlich im Schlafzimmer verteilt, aber als ich um das Bett gehe liegt ein Neckholder Top auf dem Boden.Ordentlich hingelegt – regelrecht präsentiert. Unnötig zu erwähnen das dieses Top auch ein Geschenk von mir ist, deutlich sind Spermaspuren zu sehen. canlı bahis Definitiv hatte sie mehr als eine Schwanz. Einer alleine kann nicht so viel abspritzen. Waren es sogar mehr als 2 Ficker? Schließlich schluckt Valentina für ihr Leben gerne Sperma. Je mehr umso besser. Valentina schläft tief und fest, wie brav sie da liegt. Außenstehende würden niemals darauf kommen, was für ein perverses, Spermageiles Luder sie ist. Ich ziehe die Bettdecke vorsichtig weg, sie ist vollkommend nackt. Ich begutachtete ihren Skinny Körper, die kleinen festen Titten, der flache Bauch. Sonst sind keine Spuren von hartem Sex zu sehen.Wenn ich nachher mit ihr fertig bin, wird das ganz anders aussehen. Aber das war ihr klar als sie ins Bett ging. Die ganze Inszenierung, ist ihre Art zu sagen: Benutze mich und fick deine dreckige Schlampe hart und schmutzig. Ich wette Peitsche und Paddle liegen schon griffbereit.Aber eins nach dem anderen.Bevor ich meine Ficksahne in einem ihrer Löcher abspritze,danach ihr die Scheiße aus dem Körper prügle dann was von ihr übrig ist, vollpisse – möchte ich alles genau wissen. Ich decke sie wieder zu und gehe rüber auf meine Seite.In meinem Kopf läuft ein Film ab. Bilder erscheinen vor meinem geistigen Auge, wie ich Valentina an den Haaren aus dem Bette zerre. Ihr kräftig eine Ohrfeige nach der anderen verpasse. Sie mit Worten demütige. Ich spucke in ihr Gesicht, während ich an Nippelklammern ziehe. Aber dafür ist noch Zeit.Kurz überlege ich ob das Kopfkino reicht. Ich mir nicht einfach einen wichsen soll, um meine Sahne in ihrer Fickfresse zu verteilen. Auch eine Möglichkeit sie zu wecken.Aber nein ich bin zu neugierig. Wie viele Schwänze hatte sie wohl? Je mehr umso geiler für mich.Meine Geilheit habe ich voll im Griff – noch. Vorsichtig, gar zärtlich rutsche ich unter ihre Decke. Sanft lege ich meinen Arm um sie, während mein steifer Schwanz leicht ihren Po berührt.Erst jetzt kommen von Valentina erste Regungen. Sie drückt sich gegen meinen warmen Körper und zieht meinen Arm fester zu sich. Dabei gibt sie ein undefinierbares Geräusch von sich, aber offensichtlich fühlt sie sich wohl.Ich küsse ihren Hals, die Ohren und den Kopf. Valentina schnurrt fast wie eine Katze. Drücke mich fester gegen sie, mein Schwanz reibt sich zwischen ihre Schenkel.Langsam kehren ihre Lebensgeister zurück. „ Da bist du ja endlich“ flüstert sie noch im Halbschlaf.Sie dreht den Kopf in meine Richtung und wir treffen uns zu einem Kuss. Erst ganz vorsichtig, aber meine Geilheit springt innerhalb Sekunden auf sie über. Meine Hand legt sich um ihren Hals, unsere Zungen führen einen Kampf. Ihre trainierten Schenkel reiben meinen Schwanz, der nicht weit weg von ihrem dauerfeuchtem Fickloch ist. Laut stöhnt sie auf, als ich ihren Hals zudrücke.„Oh Jaaaa,….meine Überraschung hat dir gefallen“Als Antwort drück ich erst mal noch fester zu. „Sogar sehr gefallen mein Schatz“„Wusste ich doch, du liebst einfach deine billige Schlampe“Zielbewusst greift sie an meinen Schwanz, lockert ihre Schenkel und setzt meinen Schwanz an ihre feuchte Fotze.„Spürst du wie nass ich bin. Bereit für deinen geilen Fickprügel. Komm Stoß tief in mich rein, meine Möse ist noch voll mit der Sahne deiner Vorficker. Die haben ordentlich in mir abgesahnt. Jetzt will ich aber deine geile Ficksahne spüren.“ Sie windet ihren geilen durchtrainierten Körper, mein Schwanz dringt auch ganz leicht ein. Ich spüre die feuchte um meine pralle Eichel.„Aaaaah….komm Stoß zu….. gib es mir,spritz ordentlich ab….bitte. Fick mich… wie ich bin, eine billige Schlampe. Spritz ab… und mach dann was du willst mit mir“Nur zu gerne haätte ich meine Fickprügel in sie reingerammt und meine Finger so tief in ihr Fickmaul gedrückt bis sie würgen muss. Aber ihre Worte hallen mir noch im Kopf umher: deiner Vorficker…die haben ordentlich abgespritzt. Also doch, gleich mehrere Schwänze haben diese Fickschlampe besamt. Ich löse meine Hand und mit einem kräftigen Stoß, werfe ich Valentina auf den Bauch. Sie fällt fast aus dem Bett quittiert aber die unsanfte Landung mit einem lauten Stöhnen. Ich springe regelrecht auf canlı bahis siteleri sie drauf, ein kräftiger Schlag auf ihren Arsch hallt durch das Schlafzimmer. „Oh ja….Andi wirst du deine Hure wieder erst schänden bevor du mich zerfickst? Keine Gnade – ich hab es verdient!“Ich greife in die oberste Schublade im Nachttisch, dort liegt alles was man für eine unersättliche, perverse Hure wie Valentina braucht. Peitschen, Paddle, Handschellen, Plugs und viel mehr. Doch mein Griff geht Zielgerecht zu meinem alten ausrangierten Gürtel.„Ja Schlag mich Herr, bestrafe deine Hure“ Valentinas Augen funkeln – aber bald werden Tränen über ihre Wangen laufen,und sie wird wimmern und um Gnade flehen. Aber noch ist es nicht soweit. „Dreh dich um du Stück Fickfleisch.Arme an die Seite legen“ Ich setzte mich auf ihren Brustkorb, während ich den Gürtel um ihren Hals lege.„Und wie ich dich bestrafen werde.Wenn ich mit dir fertig bin wirst du nicht mehr gehen können. Ich werde deinen Körper schänden und dir große Schmerzen zufügen. Nicht nur heute, die ganze Woche mach ich dich zur meiner Sklavin“Mit einem kräftigen Ruck ziehe ich am Gürtel. Valentina stöhnt auf, eine Mischung aus Geilheit und Schmerz.„Gut das deine Tochter nicht hier ist, sie würde mitbekommen was ich mit dir mache. Wie ich dich die ganze Zeit schlage du Hure und wie ich dich als Toilette benutze“ Noch kräftiger ziehe ich am Gürtel, spucke ihr ins Gesicht. Valentina beginnt zu röcheln.„Aber vielleicht…gebe ich mir Mühe und deine kleine Prinzessin wird nichts mitbekommen. Alles wird nur hier hinter verschlossener Tür passieren. Werde dich auch verwöhnen, obwohl du es nicht verdient hast. Wenn du mir brav alles erzählst.….Wirst du das tun?“ Valentinas Gesichtsfarbe hat sich schon leicht geändert. Auch ihre Lippen, die schon unzählige Schwänze geblasen haben begannen zu zittern, „Wirst du mir alles erzählen?“ Mit letzter Not brachte Valentina noch ein Nicken zusammen.Sofort öffnete ich den Gürtel. Valentina schnappte nach Luft, sie wollte sich aufrichten um besser Atmen zu können, aber es fehlte die Kraft. Ich stieg von Valentinas Brustkorb und setze mich zu ihren Füßen an die Bettkante. Sie lehnte sich leicht zur Seite und etwas Speichel lief ihr aus dem Mund, sie war nur zu einem leisen Satz in der Lage: „ War das geil mein Herr“Ich gönnte ihr noch eine Minute der Ruhe. Währenddessen streichelte ich über ihre Beine. Ich rutschte näher zu ihr. Mit der rechten Hand umfasste ich ihren Fuß und führte ihn langsam Richtung meinem Mund.„Wie viele waren es und wer?“ Mit der Zunge fuhr ich langsam über ihre Zehenspitzen.Valentina stöhnte leicht auf.„Insgesamt waren es vier Schwänze die ich bedient habe. Allesamt Studenten aus Göttingen“ Mit meiner Zunge fuhr ich die Seite entlang runter zum Knöchel.„Ahhh… Hör nicht auf. Mach weiter, ich erzähl dir alles!“„ Zur Zeit hast du aber einen guten Lauf mit Studenten. Fickst du nur noch jüngere“ Jetzt lutsche ich an ihrem großen Zeh. Sie führt ihren anderen Fuß zu meinem Mund. Abwechselnd küsse und lecke ich beide Füße von oben bis unten.„Oh ja, – Schatz das ist so geil…ich glaub das liegt..aaahh… das Milfs gerade in sind…oh ja….und ich mir bei machen einen Ruf geholt habe. In den letzten Monaten haben dutzende Studenten in mir abgespritzt.“Meine Geilheit steigt ins unermessliche, bei dem Gedanken an die vielen Schwänzen und Mengen an Sperma in meiner Freundin. Nun habe ich beide große Zehen in meinem Mund ich sauge und lecke wie besessen, während Valentina sich vor mir windet und anfängt sich selber zu fingern.„Wir hatten schon gezahlt….ahhhhh.. als mich einer Ansprach, eine richtig geile Sau..aaahh geil machst du das…da ,da….bin ich noch geblieben….oooohhh. Nach 2 Gin Tonic bin ich mit ihm aufs Klo und hab mich ficken lassen….er hat noch eine Kumpel dazu geholt….aaaahh, der hatte einen großen Schwanz und hat mich auch noch gefickt….sind dann im Taxi zu ihrer WG….geil nicht aufhören“ Valentina drückt mir ihren einen Fuß regelrecht in den Mund, mein Speichel läuft über mein Kinn.„Haben dort weiter getrunken und mich von beiden in bahis siteleri der Küche ficken lassen. War echt geil – ich hab so laut meinen Orgasmus rausgeschrien das zwei Mitbewohner wach wurden und natürlich auch noch wollten….oooohhhh. Leck weiter deine Ficksau….die waren nicht ganz so mein Fall, aber ich war geil. Und die habe ich dann auch noch ran gelassen. Das hat die vier Jungschwänze so geil gemacht, das alle vier zum Abschluss mich vollgespritzt haben. ….mmmmmh….jeder von den vier ist mindestens dreimal irgendwie gekommen..fuuuuuuck…ooooo… in oder auf mir…geschluckt hab ich auch.“„Na dann wird es Zeit für die nächste Ficksahne in deiner gefüllten Hurenmöse“ Ihre Füße hatte ich ja eh schon in der Hand. Mit festem Griff um ihre Knöchel zog ich das Fliegengewicht mit einem Ruck an mich heran. Schnell ihre Beine links und rechts über meine Schultern.„Fick mich du geiler Hurenbock“Sie machte ein Hohlkreuz und ich konnte im schwachen Licht der Nachttischlampe ihren geilen Skinny Körper bewundern.Ich beugte mich leicht nach vorne, mit einer Hand dirigierte ich meinen Schwanz Richtung Fickloch. „Oh Schatz, ich bin so geil. Rein mit deiner Fleischpeitsche und nimm mich!“Mit einem harten Stoß war ich bis zum Anschlag in ihre feuchten Möse. Jedesmal wieder erstaunlich wie eng und unglaublich feucht sie ist. Der Gedanke an die vier abspritzenden Schwänze geben mir den zusätzlichen Kick. Wie besessen hämmere ich mein Teil in sie rein. Valentina schreit und windet sich. Meine Finger krallen sich in Oberschenkel, während ich ihre Beine fest an mich drücke damit sie nicht von meinen Schultern rutschen. Eine gefühlte Ewigkeit bums ich das Miststück ordentlich durch. Es ist die perfekte Stellung, so tief in ihre benutzt Muschi. Unentwegt feuert sie mich an, schreit ihre Geilheit heraus. „Los komm endlich, ….jaaaaaa…..spritz ab! Ich brauch deine Wiiichsee!!!! Besame…. deine…. dreckige Hure“Das klatschen unserer Körper hallt durch das Schlafzimmer. Ich spüre wie sich meine Hoden zusammenziehen.„Stehst du auf abspritzende Schwänze Fickstück?“„Oh ja, ich liebe es wenn ich Ficker in mir kommt. Bitte besame mich!“Ihren geilen Blick dabei kann ich nicht beschreiben, aber er gibt mir den Rest. Nach zwei Stößen pumpe ich in mehreren Schüben meine Ficksahne in ihr Loch. Mit meinen letzten Schub an Sperma kommt auch Valentina. Ich lasse ich nach vorne fallen und fange mich mit meinen Händen kurz über ihrem zuckenden Körper auf. Ihre Beine sind zwischen unseren Körpern, was sie nicht reagiert. Valentina schüttelt sich noch wegen ihrem Orgasmus.„Du geiler Fickbock, das war die dickste Ladung Sperma die ich heute bekommen habe.“ Wir küssen uns während ich langsam neben sie gleite. Meinen eigentlichen Plan sie noch zu würgen und Ohrfeigen, hab ich verschoben. Mein Sack ist leer und ich merke wie mein Körper schlagartig auf „Kuschelmodus“ umschaltet.Ich küsse ihr Gesicht und streichle über die kleinen Titten.„Danke Schatz du hast mich richtig gut besamt. So hab ich das nach den vier Jungschwänzen gebraucht.„Aber gerne, aber die Peitsche heben wir fürs Frühstück auf. Der Fick und die lange Fahrt machen mich doch etwas müde.“„Kein Problem entspann dich, hast du dir verdient und eine ganze Woche Zeit mich zu Schänden. Ich lecke nur deinen Schwanz sauber. Wäre das Ok?„Aber klar“ Ich schließe die Augen und genieße wie sie meinen erschlafften Schwanz, zärtlich verwöhnt. Jeder Millimeter wird von ihrem Fotzensekret und dem Sperma gereinigt.Ich bin kurz vor dem einschlafen, als sie sich neben mich legt.Sie geht ganz nah an meine Ohr und flüstert:„Darf ich dich um einen gefallen bitten?“„Aber sicher“„Kannst du mich morgen Abend in Göttingen abholen“Ich öffne meine Augen.„Ja sicher. Von wo und warum?“Mit einem breiten grinsen zieht sie eine Peitsche unter dem Kissen hervor und legt sie mir auf die Brust.„In die WG der vier Jungschwänze. Habe ihnen versprochen das ich morgen wieder mit ihnen trinke und sie mich danach in den Arsch ficken dürfen.“ENDEDen Rest überlasse ich eurer schmutzigen Phantasie!http://xhamster.com/stories/valentina—erste-treffen-596433http://xhamster.com/stories/valentina—teil-2—erste-treffen-fortsetzung-596750http://xhamster.com/stories/valentina—anal-im-ekz-oder-sperma-f-r-die-quot-597463https://de.xhamster.com/stories/valentina-das-wiedersehen-und-ein-gest-ndnis-609764

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın