Sexsklave

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

SexsklaveAls Schwanzsklavin am Fkk Strand mit meinem GebietWir liefen den FKK-Strand entlang, um uns einen Platz zu suchen. Als wir einen schönen Platz am Rande direkt am Wasser fanden, zogen wir uns aus. Als mein Gebieter seinen Schwanz auspackte guckten Männer und Frauen zu uns rüber. Mit großen Augen bekamen sie ihre Blicke kaum wieder weg. Ich war stolz auf den Riesenschwanz meines Gebieter, der einem echten Hengst ähnelte. Mit 7 cm Durchmesser und 26 cm Länge kam er diesen auch sehr Nahe.Nachdem sie die Blick von ihm losrissen, schauten mich die Frauen abschätzig an, während die Männer eher mit leuchtenden Augen zu mir rüber schauen und ihren Blick übere meine Körper schweifen liessen. Mein Gebieter stellte sich eine Liege auf und legte sich darauf, während ich neben ihm im Sand kniete. Seinen riesigen Schwanz liess er lässig über seinen Oberschenkel hängen, so das ich genau auf höhe des seines Schwanzes war, wie es sich für eine echte Schwanzsklavin gehörte.Nachdem wir eine Weile dort waren und die Sonne genossen hörte ich seine Worte “Blas ihn”. Ich schaute zu ihm auf “Mein Gebieter die Leute”. “Was interssieren uns die Leute, sie sollen sich ansehen was für eine geile Schwanzsklavin Du bist”. Ich zögerte… was er merkte. Er schaute streng auf mich herab “Du wirst ihn mir umgehend blasen Du Schlampe”. görükle escort “Ja mein Gebieter” antwortete ich und nahm ihn in die Hand. Ich fing an meine Kreise um seine pralle Eichel gleiten zu lassen. Ich spürte regelrecht die Blicke der Leute auf mir. Mannche abschätzend und verachtend, die meisten jedoch eher neugierig, interessiert und geil.Mitmal fing ich an es zu genießen und versuchte ihn in meinen Mund zu bekommen. Ich riss meinen Mund auf und schob seine mittlerweile harte Eichel in meinen Mund. Dann saugte ich an ihm und spielte mit meiner Zunge an ihr. Mein Gebieter stöhnte leise auf “Gehts doch Schwanzsklavi” hörte ich ihn nur. Er spielte nebenher an meine Brüsten, knetete sie. Ich stöhnte leise und spürte wie ich nass werde. Sein Riesenschwanz hatte eine unglaubliche Wirkung auf mich, indem mich sofort die Geilheit packte wenn er ihn auspackte.Während ich mit ihm spielte, ihn leicht wichste und ihn immer wieder leckte und an ihm saugte fing mein Herr an mich etwas von hinten zu fingern. Ich stöhnte wohlig auf. Die warme Sonne, die nackte Haut und nur er und ich allein … das mochte ich. Ich reckte ihm meine Arsch entgegen damit er mich tiefer fingern konnte. Prompt schob er vier Finger in meine Fotze von hinten und fingerte mich. Wir beide stöhnten leise vor Geilheit. Ich nahm war wie manche escort bursa der Männer und Fraue sich anfingen zu befriedigen. Offenbar hatten wir Wirkung.Er kam runter und legte mich auf den Rücken “Press die Brüste zusammen” sagte er. Ich nahm sie und spürte wie er riesigen Schwanz zwischen meine Titten legte. Sein Schwanz war so groß das er jedesmal wenn er zustieß oben aus meine Brüsten direkt in meinen Mund stiess. Ich leckte ihn jedesmal wenn er an meinen Mund am. Nachdem er genug von meine Titten hatte legte er mich auf den Bauch und schob seinen riesen Kolben zwischen meine Arschbacken und bresste diese zusammen. Dann fing er an meine Arschbacken zu ficken. Er stöhnte und hatte seine Freunde an mir wie es schien. Es machte mich geil wenn er mich benutzte wie er wollte. Ich stöhnte… immer mit der Angst verbunden er könnte abrutschen und mir direkt in den Arsch stossen. Aber er achtete darauf und stöhnte wohlig.Nach einer ganzen Weile stellt er sich über mich. Seinen Schwanz in der Hand wichste er ihn mit großen Bewegungen. Ich windete mich geil am Boden und wartete auf seinen Saft. Würde er mich tatsächlich vor alle den fremen Leuten vollspritzen? Ich brauchte nicht lange auf die Antwort warten “Mund auf” hörte ich nur noch “und Zunge raus”.. . Ich öffnete den Mund und dann fing er an mich vollzuspritzen. bursa escort bayan Er spritze größere Mengen als ein normale bestückter Mann und so traf er mich in Gesicht und Mund, dann spritze er meine Titten voll. Ich verrieb mir alles und genoss seinen warmen Saft auch indem ich schluckte was ich abbekam.Als er fertig war sah er zu mir runter “Knie Dich hin” Ich kniete mich vollgewichst wie ich war hin. Ich sollte ihm sicher den Schwanz sauberlecken. Und doch… es sollte kein Tag ohne Erniedrigung vergehen und er fing an mich anzupissen. Seine pisse lief über meine Brüste runter an meinem Bauch bis zwischen meine Beine. Sie mischte sich mit seinem saft. Er nahm mein Haar in die Hand und hielt meinen Kopf, er wollte mir ins Gesicht pissen, doch ich drehte den Kopf weg. Er packte mich fester und drehte mein Gesicht wieder in seine Richtung und hielt mir seinen prallen Prügel ins Gesicht..Ich schloss die Augen und den Mund und wimmerte und wehrte mich etwas, doch ihn lies das unbeeindruckt. “Verfickte Sklavenfotze Du hälst still, sei froh wenn ich Dich meine Pisse nicht saufen lassen”. Ich wartete das er sich auspisste, dann lies er mich los. Ich kniete da vollgewichst und vollgepisst. Ich rang nach Luft, alles tropfte an mir runter.”So meine kleine Schwanzsklavin, lass uns schwimmen gehen. Du kannst Erfrischung jetzt gebrauchen, so kann ich Dich niemanden mehr hier anbieten” Beschämt folgte ich ihm und stand auf, die geilen Blicke der Kerle auf mich gerichtet. Mich anbieten… ging es durch meine Kopf. Sollte das etwas heissen…?

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın