Geile GangBang mit einer reifen Herrengruppe

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Geile GangBang mit einer reifen HerrengruppeIch hatte mal wieder im Internet gestöbert und bin da auf eine Anzeige gestoßen wo acht reife Herren eine kleine Fickschlampe suchten, nach einigen Mails die mich sehr erregten verabredeten wir uns für das nächste Wochenende zum hemmungslosen Ficken. Sie wohnten zwar mehre Kilometer weg von mir, aber sie boten mir an da zu übernachten. Ich war die Tage davor hin und her gerissen,, fahre ich da jetzt hin oder lasse ich es lieber bleiben, man hat mir ja gesagt ich solle mich nie auf fremde einlassen, am Ende könnte was passieren. Nachts konnte ich gar nicht richtig schlafen, kreisten doch die Gedanken an den Männer in mir rum die mich aber sehr erregten, und die Erregung sollte dann auch siegen, und ich sagte mir, egal, wir schon nichts passieren, ich fahre. An den besagten Morgen war ich Mega aufgeregt und schon voller Vorfreude, ich machte mich fertig, zog mir ein Kurzes Minikleid an, mehr auch nicht, und ging zum Bahnhof, während der Zugfahrt dachte ich nur an das eine, Gedanken die mich sehr erregten, und mich feucht machten, und da ich keine Unterwäsche trug, war mein Platz auch etwas feucht. Angekommen in Mainz, stieg ich aus den Zug und schaute nach den Männern. Das Aufregende war das ich die Männer vorher noch nie gesehen hatte, und sie mich auch nicht, selbst Fotos hatten wir nicht groß ausgetauscht, so das es richtig Spannend wurde wer mir da begegnen sollte. Als der Zug ankam und ich aus den Fenster schaute sah ich das der Mainzer Bahnhof voller Menschen war, wie soll man da die richtigen finden. Ich irrte etwas durch den Bahnhof rum, bis mich einer Ansprach, ob ich Cindy sei, genau die bin ich. Ich sagte dann wo sind dann die anderen, er sagte die kommen nachher zu mir. Wir gingen dann zu ihm nachhause, ich ging dann in Bad, währenddessen hörte ich wie es klingelte und die Männer wohl kamen, insgesamt sollten mich heute acht Schwänze erwarten, die es mir hemmungslos muğla escort besorgen sollten. So langsam wurde ich immer nervöser, und dachte mir, so jetzt geht los, und als ich aus den Bad heraus kam und das Wohnzimmer betrat bekam ich auch schon bewundernde Ausrufe und geile Pfiffe zu hören. Na, das ist ja mal eine geile Ficksau bekam ich zu hören, hatte ich ja auch nicht viel an nur ein kurzes Kleidchen, ich begann auch gleich ein bisschen vor den alten Säcken zu tanzen, und spielte das laszive Luder, zog mein Kleid aus und zeigte mich in mehreren geilen Posen den Männern, die dadurch natürlich alle eine riesige Beule in ihrer Hose bekamen, los, jetzt seit ihr dran, runter mit euren Klamotten sagte ich zu denen, sie zogen sich aus und was sah ich, die meisten von den Schwänzen waren doch recht groß. Da bekam ich gleich richtig Lust sie in mir zu spüren. Ich setzte mich breitbeinig zwischen den Kerlen so das die geilen Böcken meine rasierte und klatschnasse Möse sehen konnten. Es dauerte nicht lange und ich war von allen acht Männern umringt, die mir ihre harten, fordernden Schwänze entgegenstreckten die ich dann auch nacheinander alle in den Mund nahm. Und die waren richtig schön groß. Überall an meinem Körper machten sich fordernde Finger und feuchte Zungen zu schaffen. Meine glatt rasierten Schamlippen wurden geteilt und die ersten Finger begannen durch meine nasse Spalte zu gleiten. Was mich doch sehr erregte und geil machte. Dann merkte ich auch wie der erste seinen Fickprügel langsam in mich gleiten ließ. Seine Stöße machten mich nur noch geiler und ich forderte nach noch mehr schwänzen, wonach sich der nächste auch über mein Arsch zu schaffen machte, und sie mich so im Sandwich nahmen. Ich merke wie die Schwänze immer tiefer und tiefer in mich glitten. Die beiden Schwänze füllten mich vollständig aus. Dabei konnte ich die beiden Schwänze durch mein dünnes Häutchen richtig spüren. escort muğla Ich stöhnte laut auf, denn das war einfach ein geiles Gefühl so aufgespießt zu werden. Nach wenigen Momenten bewegten wir uns vollständig synchron und wie hatten den Rhythmus raus. Oh ja ist das geil, gibt mir mehr, schrie ich nur. Gleichzeitig hatte ich auch immer einen Schwanz in meinen Mund wo ich genüsslich daran lutschte während ich von den übrigen zwei Bolzen zunehmend heftiger in meiner Votze sowie Po gefickt wurde. Ich fühlte mich nur noch als unterwürfige Fick votze was ich total genoss. In diesem Moment war ich nur noch eine willenlose, doppelt gefüllte Fickmaus, die sich nach einem weiteren Höhepunkt und der anschließenden Sperma dusche sehnte Mittlerweile hatte ich überall nur noch Schwänze in meinen beiden Ficklöchern, in meinen Mund, an meinen Händen und Füssen, überall rieben sich die Männer ihre Schwänze an mir, was ich aber in vollen Zügen genossen hatte. Mit tiefen Stößen trieben die Männer mich von Höhepunkt zum  Höhepunkt. Und immer spürte ich die Wucht wenn einer seine Sperma Ladung in meiner Fotze entleerte. Wieder hoben mich einige Kerle hoch und warfen mich quasi auf das große Bett. Von da an konnte ich nicht mehr mitzählen. Ständig tauchte ein anderer Schwanz  vor mir auf, immer wieder musste ich mit meinen Mund Sperma aufnehmen was ich auch ganz artig immer herunter schluckte. Manche hoben meine Beine bis über meinen Kopf, hielten sich an meine Füssen fest, und schon hatte ich auch schon die nächsten Prügel drinnen was auch immer reibungsloser funktionierte.So eine geile Fickschlampe war ganz nach dem Geschmack meiner Stecher, die sich immer wieder abwechselten und mir ihre Prügel in meine Ficklöcher schoben. Und dann merkte ich auch schon wie die ersten Männer ihr Saft in mir abspritzen  ich wurde regelrecht überschwemmt von ihren ganzen Sperma,  ich spürte ihre aufgestauten Ladungen die sie in meine  muğla escort bayan Öffnungen spritzen, in meiner Votze in meinen Arsch und auch in meine Mund. Und welche Mengen sie hatten, einfach nur geil. Ich schluckte alles was mir in den Mund kam genüsslich runter. Dann zogen sie ihre Schwänze wieder aus meinen Öffnungen dabei merkte ich auch das reichlich Samenflüssigkeit aus meine Öffnungen meine Schenkel hinab floss. Alle Männer hatte sich jetzt ihre Ladungen an mir ausgelassen, ich lag auf den Boden mit gespreizten Beinen und genoss das Sperma auf meine Körper. Ich rieb mich damit ein, was mich auch gleich wieder geil machte und massierte dabei auch immer wieder meinen Kitzler, meine Finger glitten in meiner weit geöffnete Votze wodurch nur noch mehr Sperma aus meiner Pussy lief. Denn Männer gefiel der Anblick wie sich die kleine gierige Schlampe es nochmal selbst macht, und staunten nicht schlecht, das ich noch immer so geil drauf war, einige bekamen durch den Anblick auch gleich wieder einen Steifen, und ich sagte nur, los kommt ihr alten Säcke ich will noch mehr von euren Schwänzen was einige dazu bewegte mich gleich nochmal zu ficken. Ich blies noch mal wie eine verrückte die Schwänze so richtig hart, wollte ich sie doch alle nochmal in meine Fotze haben, die meisten hielten jetzt aber nicht mehr lange durch und spritzten sehr schnell ab, aber einige wenige zeigten noch durchhalte vermögen, vor allem mein Meister hat das so geil gemacht das er mich wie ein verrückter erbarmungslos in meine Votze fickte. Dann kamen auch die letzten und wie aus einer Fontäne spritzten sie mir ihren Saft in mein Gesicht, gierig nahm ich jeden Tropfen mit den Mund auf damit ich schön viel zu schlucken hatte. Ich drehte mich noch einmal auf den Rücken um meine Beine anzuwinkeln und der Runde meine gefickte, Sperma triefende Votze, aus dem sich das Sperma  entleerte, zu präsentieren. Die Burschen waren beeindruckt. So eine geile Maus hatten sie sich wirklich nicht erwartet. Erschöpft sank ich auf die Matratze. Völlig fertig meine Votze glühte aber ich war glücklich und zufrieden. Oh ja war das geil, ich liebe es einfach von so vielen Schwänzen gefickt zu werden.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın